ImpressumDatenschutzKontakt
BAMBERG
0951 / 20 80 145
BAYREUTH
0921 / 50 71 559
ERLANGEN
09131 / 12 58 57
SCHWABACH, ROTH
09122 / 60 37 163

Pharaoameise (Monomorium pharaonis)

Die ursprünglich aus Asien stammende, 2 mm kleine, gelbbraune Pharaoameise ist in unseren Breiten nur in beheizten Bereichen vorzufinden.

Das in einem strengen Sozialsystem lebende Insekt ist aufgrund seines Ernährungsverhaltens (es bevorzugt proteinhaltige Stoffe welche am Menschen unter anderem auch in Form von Körperflüssigkeiten existieren) ein gefährlicher Gesundheitsschädling.

So können diese Tiere unter Verbände kriechen oder sich an Schlafende heranmachen und dadurch schnell zu einer peinigenden Plage werden.

In Krankenhäusern können Keime usw. von Pharaoameisen übertragen werden (Hospitalismus).


 
Nürnberg, Nürnberger Land, Landkreis Lauf, Schwaig, Neumarkt
0911 / 50 75 861
Pharaoameise
Pharaoameise
nach oben